Niederlage im Heimspiel gegen Wittendorf

Zum Start der Rückrunde empfing unser Team die Landesliga-Reserve aus Wittendorf. Leider konnte man das Spiel nicht gewinnen, verlor auch nicht unverdient mit 0:2. ABER: Das war ein starkes Spiel unserer stark dezimierten Mannschaft!


In der ersten Hälfte konnte man den eigenen Kasten sauber halten und ging am Ende mit 0:0 zum Pausentee. Eine tolle Laufbereitschaft ALLER Spieler und ein super aufgelegter Jungspund im Tor, ließen den Gegner verzweifeln.
Die zweite Hälfte began leider mit einem unglücklichen Zweikampf im eigenen Sechzehner, einem Elfmeterpfiff des Unparteiischen und einem präsien Schuss in die linke Ecke. Schade…. 0:1.
Jedoch auch infolge dessen gab unser Team nicht auf, kämpfte, rackerte und ackerte… Eigene Chancen konnten leider nur im Ansatz heraus gespielt werden. Doch jeder lief für den anderen und so war es ein ansehnliches Spiel.
Eine weitere Unkonzentriertheit im Defensivverhalten führte zu einem vermeidbaren Freistoß, infolge dessen leider dann das 0:2 fiel.
Ein besonderes Lob an Maik Zimmermann, der ein wahnsinns Laufpensum ableistete, nur durch Fouls vom Ball zu trennen war und sich immer mehr zum Chef des Leinstetter Teams aufschwingt. Starke Leistung und weiter so.
Wir hoffen, dass bereits am Ostermontag (Nachhol- und Heimpiel um 15 Uhr zuhause gegen Sigmarswangen) ein paar Verletzte zurückkehren und unseren schmalen Kader auffüllen.
Ein Dankeschön an zahlreiche Fans, die uns wieder einmal zahlreich unterstützt haben.
Heo SVL!

(Spielbericht von Michael Weiß)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nicht möglich - Kopierschutz für alle Inhalte akiv